Zwei Männer stahlen Oberbekleidung und verletzten Zeugin

Kleiderdieb schubste Frau

Kassel. Eine 45-jährige Frau aus Kassel, die am Mittwochabend einen Dieb an der Flucht hindern wollte, wurde von dem Mann verletzt. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Körperverletzung und räuberischem Diebstahl.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll war die Frau gegen 19.10 Uhr auf der der Kurt-Schumacher-Straße unterwegs. Sie beobachtete, wie sich zwei Männer an einem Kleiderständer vor einem Geschäft bedienten und Kleidungsstücke in Tüten packten. Das kam der Frau sehr verdächtig vor, woraufhin sie die Männer fragte, ob sie die Ware denn auch bezahlt hätten.

Ihr Diebstahlsverdacht bestätigte sich, da einer der Männer mit seiner Tasche voller Klamotten sofort die Flucht in Richtung Stern antrat. Seinen Komplizen hielt die Zeugin an der Jacke und an der mit der gestohlenen Ware gefüllten Tüte fest, um ihn an der Flucht zu hindern.

Der Mann versetzte der 45-Jährigen einen kräftigen Stoß. Sie stürzte, woraufhin sich der Mann losreißen konnte und ebenfalls in Richtung Stern flüchtete. Jedoch verlor er nach wenigen Metern seine Tasche mit dem Diebesgut. Das Opfer, das sich beim Sturz am rechten Knie verletzte, hob die Tasche auf und brachte sie in das Geschäft.

Beschreibung: Ein Täter ist etwa 40 Jahre alt und 1,70 Meter groß, braunes kurzes Haar, schlanke Gestalt. Er soll dunkel gekleidet gewesen sein. Der zweite Täter ist etwa 35 Jahre alt und 1,70 Meter groß, schlanke Gestalt, kurzes braunes Haar mit Haarkranz, vermutlich rumänischer Herkunft. Er soll eine schwarze Fleecejacke und eine schwarze Hose getragen haben. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.