1. Startseite
  2. Kassel

A7 bei Kassel: Kleintransporter kracht in Sattelzug – Autobahn voll gesperrt

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Samstag um 2.26 Uhr auf der B 253 bei Frankenberg-Geismar.
Wegen eines Unfalls auf der A7 bei Kassel war die Autobahn am Montag in Richtung Norden gesperrt © Frisco Gentsch

Nach einem schweren Unfall ist die A7 bei Kassel voll gesperrt. Ein Mann aus dem Kreis Gießen verletzt sich schwer.

Kassel/Lohfelden - Ein 62-jähriger Mann aus Staufenberg ist am Montag gegen 11.30 Uhr bei einem Unfall auf der A7 zwischen dem Autobahnkreuz Kassel-Mitte und der Anschlussstelle Kassel-Ost schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden.

Laut Polizei war der 62-jährige Fahrer eines Kleintransporters auf der A7 in Richtung Norden unterwegs, als er auf einen vorausfahrenden Sattelzug auffuhr. Die genauen Gründe für das Auffahren auf den Sattelzug, der wohl mit geringer Geschwindigkeit auf der rechten Spur unterwegs war und möglicherweise eine Panne hatte, seien bislang nicht bekannt.

A7 bei Kassel nach Unfall voll gesperrt

Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Norden zunächst voll und später teilweise gesperrt werden. Der 37-jährige Fahrer des Sattelzugs aus Kirgistan blieb unverletzt. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion