Klingender Adventskalender (21): Hausmusik

+

Es ist ein Bild wie aus alten Zeiten, als es noch keine Stereoanlagen und CD-Player gab. Wer Musik hören wollte, musste selber zum Musikinstrument greifen.

Kurzclip: Hausmusik

Und: Musiziert es sich schöner als in Gesellschaft? In der Familie von Artjom (drei Jahre alt) spielt jedes Familienmitglied ein Instrument, und Hausmusik ist kein Fremdwort. Dann begleiten Artjom (auf dem Fügel sitzend) seine Geschwister Paul (zwölf Jahre alt) am Cello und Lisa (zehn Jahre alt) an der Geige.

Papa Nikita Kopylow setzt sich ans Klavier und los geht’s. „Es macht absoluten Spaß“, sagt Mutter Julia Rauchbach, die oft mit dem Cello mit von der Partie ist. Die Waldorfschüler Lisa und Paul gelten als musikalisch hochbegabt und studieren neben der Schule in Hannover Musik. (chr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.