Abriss des Overmeyer-Hauses nach d 13 - Entkernung Mitte Juli

Kassel. Der Königsplatz ist bald wieder Großbaustelle: Nach dem Ende der documenta 13 Mitte September wird das in die Jahre gekommene Overmeyer-Gebäude abgerissen.

Overmeyer im Regiowiki

An seiner Stelle entsteht ein Büro- und Geschäftshaus. Hauptmieter wird der Sport- und Freizeitausrüster SportScheck.

Das Handelsunternehmen wird in dem Neubau drei Etagen belegen. Sport-Scheck will Mitte März 2014 öffnen.

Die Stadt Kassel und der Bauherr, die Braunschweiger Kanada Bau-Gruppe, haben das Bauvorhaben im Herzen der Stadt nun weitgehend miteinander abgestimmt. Am Königsplatz will das Unternehmen 15 Millionen Euro investieren.

Mitte Juli soll schon die Entkernung im Innern des Altbaus beginnen. (els)

Mehr lesen Sie in der Gedruckten Ausgabe der HNA.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.