Einkaufsmeile mit neuem Gesicht

Auf Jahre Großbaustelle: Königsstraße wird umgebaut und erneuert

Kassels Innenstadt bekommt ein neues Gesicht: Die Königsstraße wird komplett umgebaut und erneuert.

Kassel. Kassels Innenstadt bekommt ein neues Gesicht: Die Königsstraße wird komplett umgebaut und erneuert. In zwei Bauabschnitten vor und nach der documenta im Jahr 2017 wolle man die Einkausfmeile auf Vordermann bringen, sagte Oberbürgermeister Bertram Hilgen gegenüber der HNA.

„Zugeschmierte Löcher sind kein Zustand für die gute Stube.“, sagt Hilgen. Die Kosten der Bauarbeiten belaufen sich nach Angaben der Stadt auf rund fünf Millionen Euro. 1,53 Millionen übernimmt das Land Hessen – im Gegenzug war Kassel 2013 kurzfristig als Ausrichter des Hessentags eingesprungen. Im kommenden Jahr soll zunächst die Untere Königsstraße vom Königsplatz bis zur Kurt-Schumacher-Straße aufgebuddelt werden. Diese Arbeiten dauern bis ins Jahr 2016 hinein.

Lexikonwissen

Mehr zur Königsstraße im Regiowiki

Im documenta-Jahr 2017 sollen indes keine Bagger in der Innenstadt rollen. In der zweiten Bauphase - von Frühjahr 2018 bis Herbst 2019 - soll die Obere Königsstraße modernisiert werden. Auf Besucher der Innenstadt und die Geschäftsleute an der Königsstraße kommen damit erhebliche Belastungen zu. Laut Hilgen will die Stadt in diesem Herbst auf die Einzelhändler zugehen und mit ihnen die Folgen des „hochanspruchsvollen Projekts“ besprechen.

Die Königsstraße wird damit zur nächsten Großbaustelle in Kassel. Nach den Worten von Hilgen werden sowohl Kanäle erneuert als auch neue Leitungen verlegt. Diese Bauarbeiten sollen mit bestimmten Verfahren weitgehend unterirdisch ausgeführt werden. Die Einkaufsmeile wird zudem einen neuen Belag erhalten.

Wie die Straße künftig aussehen wird, stehe noch nicht fest. Man sei noch mitten in den Planungen. Betroffene Bürger bittet Hilgen um Verständnis für etwaige Zumutungen. Bauarbeiten seien aber auch ein Zeichen dafür, dass es vorangehe in Kassel, erläutert Hilgen. „Insofern bin ich ein Fan von Kränen und Baggern.“ (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.