Ende September werden sie eingeschaltet

Erste neue Lampen hängen in der Kasseler Königsstraße

+
Ringförmige Leuchten hängen: Dieses Modell wurde bereits auf der Unteren Königsstraße in Höhe des Druselturms montiert.

Kassel. Sie erinnern ein wenig an Heiligenscheine, sind ansonsten aber unscheinbar: Die neuen Hängeleuchten für die sanierte Königsstraße, von denen die ersten nun in der Unteren Königsstraße montiert wurden.

Erst wenn alle Leuchten in der Unteren Königsstraße aufgehangen wurden, sollen sie am 28. September zum Markt- und Kulturenfestival in der Innenstadt erstmals die Königsstraße in ein neues Licht hüllen.

Insgesamt 18 der ringförmigen Leuchten werden allein im Abschnitt zwischen Königsplatz und Stern für ein „warmes, helles Licht“ sorgen, verspricht Jens Herzbruch vom Stadtplanungsamt. Der Clou: Neben dem hellen Licht, das den Straßenraum gleichmäßig ausleuchten soll, kann der äußere Ring der Lampen in verschiedenen Farben erstrahlen und optional angeschaltet werden.

Die Leuchten haben einen Durchmesser von einem Meter und werden in Zweierreihen über der Königsstraße platziert. Schon jetzt ist erkennbar, dass sie tagsüber eher unscheinbar wirken und kaum im Straßenbild auffallen. „Dies ist auch bezweckt, damit das ruhige Bild der Straße nicht gestört wird“, sagt Herzbruch.

Für Kassel entworfen

Die Modelle der Südtiroler Firma Ewo wurden individuell für Kassel entwickelt. In diesen Prozess waren auch die City Kaufleute eingebunden. Neben der Möglichkeit, farbliche Akzente zuzuschalten, kann auch die Intensität des Lichts reguliert werden.

Weil die Lampen zudem deutlich höher hängen als die alten, wird die Straße auch nachts deutlich heller erscheinen. Mit den alten Lampen wurde eine Beleuchtungsstärke von 7,5 Lux erreicht, die neuen erbringen 20 Lux. Gleichzeitig sei wegen der modernen Technik kein höherer Energieeinsatz nötig, teilt die Städtische Werke Netz + Service GmbH mit.

In den nächsten Wochen sollen die Leuchten ans Stromnetz angeschlossen und zunächst nur zu Testzwecken für kurze Zeit angeschaltet werden. Dabei soll die Lichtstärke feinjustiert werden. Erst zur offiziellen Einweihung am 28. September, 20 Uhr, werden sich die Kasseler einen ersten Eindruck von der Technik verschaffen können.

Auch in der Oberen Königsstraßen werden 42 neue Leuchten aufgehangen. Allerdings erst im nächsten Jahr, wenn die Bauarbeiten auf dem oberen Abschnitt der Königsstraße abgeschlossen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.