Einkaufscenter an der Oberen Königsstraße

Königs-Galerie in Kasseler Innenstadt an Hildesheimer Unternehmen verkauft

+
Königs-Galerie an der Oberen Königsstraße: Gerhard und Monika Jochinger bleiben auch weiterhin Manager des Einkaufszentrums.

Kassel. Die Königs-Galerie in der Kasseler Innenstadt ist an ein Unternehmen in Hildesheim verkauft. Neue Eigentümerin ist die HT Königsgalerie GmbH.

Es handelt sich um eine Tochtergesellschaft der Hanseatic Gruppe in Hildesheim.

Bisher waren rund 60 Gesellschafter Eigentümer des Einkaufscenters mit insgesamt 80 Geschäften, Gastronomiebetrieben, Büros, Praxen und Tiefgaragenplätzen. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt. Die vor 22 Jahren eröffnete Kasseler „Kö“ war von 1993 bis 1995 für 100 Millionen D-Mark (rund 51 Millionen Euro) gebaut worden.

Mit im Geschäft ist über die neue Königsgalerie GmbH auch die Asset Projekt und Bau GmbH, eine Verwaltungsgesellschaft privater Großvermögen.

Die seit 25 Jahren bestehende Hanseatic Holding ist ein inhabergeführter, international agierender Immobilienkonzern mit Hauptsitz in Hildesheim.

Seit der Gründung im Jahr 1993 hat die Gruppe mit Kunden und Partnern über 330 Projekte mit einem Transaktionsvolumen von insgesamt mehr als 2,5 Milliarden Euro verwirklicht.

Für Kunden, Mieter und Mitarbeiter ändert sich nichts

Für Kunden, Mieter und Mitarbeiter in der Kö ändert sich nichts. Die Bauherrin der Königs-Galerie, die Jochinger Bauconsulting und Projektmanagement GmbH, ist seit der Eröffnung des Centers im Jahr 1995 mit dem Management betraut „und wird das Objekt auch zukünftig im Bereich Centermanagement, Verwaltung und Vermietung in gewohnt erfolgreicher Weise begleiten“, sagt Thomas Malezki von der Hanseatic Holding.

Galerie-Manager Gerhard Jochinger kennt die neuen Eigentümer aus Hildesheim seit langer Zeit. Für die Hanseatic Gruppe sei die Königs-Galerie „ein Schmuckstück“ im Bestand an Handelsimmobilien, zu denen vor allem Fachmarktzentren und Supermärkte gehörten. Die Kasseler Kö sei eine wertvolle Handelsimmobilie in bester Lage. Über den Kaufpreis sei aber Stillschweigen vereinbart worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.