Königsstraße in Kassel soll erst nach Hessentag umgebaut werden

+
Die Königsstraße verläuft durch den Königsplatz in Kassel. 

Kassel. Die Königsstraße wird - frühestens - nach dem Hessentag 2013 umgebaut. Die Planer im Rathaus rechnen mit Kosten in Höhe von fünf bis acht Millionen Euro.

Königsstraße im Regiowiki

1,5 Mio. Euro kommen als Zuschuss vom Land Hessen, weitere fünf Mio. Euro gibt es als zinsgünstiges Darlehen. Die Grundstückseigentümer werden anteilig beteiligt.

Da mit den Bauarbeiten erhebliche Einschränkungen für den Einzelhandel verbunden sind, will die Stadt die zentrale Kasseler Einkaufsmeile in mehreren Schritten sanieren. Eigentümer und Kaufleute sollen in die Planungen einbezogen werden.

Die Königsstraße, eine der ältesten Fußgängerzonen Deutschlands, soll zwischen Fünffensterstraße und Stern saniert werden. (els)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.