Fahrbahn bekommt neuen Belag

Die Kohlenstraße ist dicht

Bis Montag gesperrt: Ein Teil der Kohlenstraße bekommt einen neuen Belag. Foto:  Koch

Kassel. Nachdem der barrierefreie Umbau der Haltestelle „Kohlenstraße“ abgeschlossen wurde, erhält jetzt die Fahrbahn zwischen dem Georg-Stock-Platz und der Friedenstraße einen neuen Belag.

Dafür wird die Kohlenstraße zwischen Schönfelder Straße und Wittrockstraße für den Busverkehr bis Montag, 27. Mai, gegen 6 Uhr, vollständig gesperrt. Alle Fahrzeuge werden ähnlich wie während der Wehlheider Kirmes umgeleitet, sagt KVG-Sprecherin Heidi Hamdad.

Die Busse der Linie 12 fahren am 25. und 26. Mai ab Haltestelle „Rathaus/Fünffensterstraße“ in beiden Richtungen über die Wilhelmshöher Allee zum Kirchweg. Die Haltestellen „Kohlenstraße“, „Kurt-Kersten-Platz“, „Philosophenweg“ und „Am Weinberg“ entfallen.

Die Linie 25 und ihre E-Wagen fahren in beiden Richtungen über die Sternbergstraße und den Kleinen Holzweg, die Haltestelle „Kohlenstraße“ wird nicht bedient. „Sternbergstraße“ wird aus Richtung Auestadion in die Sternbergstraße verlegt.

Der Autoverkehr wird in beiden Richtungen über die Wittrockstraße, Wilhelmshöher Allee und Schönfelder Straße umgeleitet. Bewohner des Quartiers Friedenstraße, Hentzestraße und Kirchweg können in stadteinwärtiger Richtung nur bis Friedenstraße fahren. (use)

Über kurzfristige Änderungen bei Bussen und Bahnen informiert die KVG über Twitter unter twitter.com/KVGinfo. Informationen auch im Internet unter www.kvg.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.