Drei Männer am Donnerstag festgenommen

Kokainfund bei Räubersuche

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.
+
Nach einem schweren Raub im Sommer 2020 wurden am Donnerstag drei Männer in Kassel festgenommen.

Nach einem schweren Raub in einer Kasseler Wohnung im Juni vergangenen Jahres sind im Zuge der Ermittlungen am Donnerstag drei Männer festgenommen worden. Zudem stellte die Polizei 200 Gramm Kokain sowie rund 9000 Euro sicher.

Kassel - Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft hätten sich bei den Ermittlungen konkrete Hinweise darauf ergeben, dass einige der Tatverdächtigen des Raubes auch einen regen Handel mit Kokain treiben. Gemeinsam gelang es den Ermittlern und der Staatsanwaltschaft Kassel, Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse gegen zwei tunesische Männer im Alter von 32 und 35 Jahren zu erwirken und beide, deren Aufenthaltsort zunächst unbekannt war, durch gezielte Fahndungsmaßnahmen ausfindig zu machen. Am gestrigen Donnerstag folgten an verschiedenen Orten in Kassel die Festnahmen der beiden Tatverdächtigen sowie eines 36-jährigen mutmaßlichen Drogenkäufers. Zudem gab es Durchsuchungen, unter anderem einer mutmaßlich für die Drogengeschäfte genutzten Wohnung in Kirchditmold.

Bei den Durchsuchungen hätten die Ermittler das Kokain, 7700 Euro und weitere Gegenstände, die auf den Handel mit Drogen hindeuten, gefunden. Bei der Festnahme des 32-Jährigen sei bei ihm ebenfalls eine größere Menge Geld gefunden worden. Die Beamten nahmen den 32-Jährigen und den 35-Jährigen wegen der bereits aufgrund des Raubdeliktes bestehenden Untersuchungshaftbefehle fest. Gegen den 35-Jährigen bestand zudem bereits ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bautzen wegen Handels mit Betäubungsmitteln.

Er wurde dem zuständigen Gericht vorgeführt und anschließend in die Justizvollzugsanstalt in Kassel gebracht. Der 32-Jährige wurde am Freitag ebenfalls dem Haftrichter vorgeführt.  (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.