Kollision mit Straßenbahn: 15.000 Euro Schaden

Kassel. Ein Auto und eine Straßenbahn sind am Dienstagnachmittag auf der Kreuzung Wilhelmshöher Allee/Schönfelder Straße zusammengestoßen.

Bei dem Unfall entstanden nach Angaben der Polizei 15.000 Euro Schaden, verletzt wurde niemand. Ein 20-jähriger aus Kassel wollte gegen 16 Uhr mit seinem Wagen von der Schönfelder Straße nach links in die Wilhelmshöher Allee abbiegen. Gegenüber der Polizei gab er an, die Ampel habe Grün gezeigt.

Straßenbahnunfall auf Wilhelmshöher Allee

Auch der Tramfahrer, ein 41-Jähriger aus Ahnatal, sagte, die Signale hätten freie Fahrt für die Straßenbahn angezeigt. Die Tram, in der sich ein Dutzend Fahrgäste befand, konnte nach dem Unfall weiterfahren. Der Pkw musste abgeschleppt werden. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.