1. Startseite
  2. Kassel

Kollision in Kasseler Innenstadt: Mann schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Kassel. Ein 46-jähriger Autofahrer aus Kassel ist am Dienstag bei einem Unfall im Einmündungsbereich der Werner-Hilpert-Straße zur Schomburgstraße schwer verletzt worden.

Ein 51-jähriger Engländer, der den Unfall verursacht haben soll, war laut Polizeisprecher Jürgen Wolf ohne gültigen Führerschein unterwegs. An beiden Fahrzeugen und an einem Eckgebäude entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 17.000 Euro.

Laut Polizei war der Engländer um 12 Uhr mit seinem Ford Transit von der Werner-Hilpert-Straße nach links in die Schomburgstraße abgebogen. Dabei übersah er offenbar den 46-jährigen Fahrer eines VW Up, der auf der Werner-Hilpert-Straße in Richtung Lutherplatz fuhr. Bei dem Zusammenstoß war der Kleinwagen zunächst abgewiesen worden und krachte anschließend gegen eine Hauswand am rechten Fahrbahnrand. Dabei wurde der 46-Jährige schwer verletzt.

Der Unfallverursacher habe den Polizisten eine englische Bescheinigung vorgelegt, die in Deutschland keine Gültigkeit habe, so Wolf. Somit sei er ohne Führerschein im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs war. Zudem steht im Verdacht, dass der 51-Jährige ohne Autoversicherung fuhr. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft musste der Engländer zur Sicherung des Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro hinterlegen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion