Auf Höhe des Auebads

Fahrerflucht am Auedamm: Kollision trotz Hupkonzert

Kassel. Ein 28-jähriger Autofahrer soll am Donnerstagabend unter Alkoholeinfluss auf dem Auedamm einen Unfall verursacht haben und anschließend einfach weggefahren sein. Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner ereignete sich der Unfall gegen 22 Uhr am Höhe des Auebads.

Ein 32 Jahre alter Autofahrer aus Kassel hielt mit seinem Kleinwagen am Fahrbahnrand hinter mehreren in Parkbuchten abgestellten Fahrzeugen und wartete auf seine Begleiterin. Ein ausparkender Pkw-Fahrer übersah offenbar den Wagen des 32-Jährigen, krachte rückwärts gegen sein Auto und fuhr anschließend in Richtung Stadtmitte davon.

Wie der 32-Jährige angab, hatte er noch durch Hupen versucht, den Ausparkenden auf die drohende Kollision aufmerksam zu machen. Auch nachdem es dann geknallt hatte, soll er langanhaltend gehupt haben. Da sich der 32-Jährige das Kennzeichen des Fahrzeugs notierte, konnten die Beamten an die Halteranschrift fahren. An der Kasseler Anschrift trafen sie den 28-Jahre alten Halter an, der auch sofort eingeräumt habe, das Fahrzeug am Auebad gesteuert zu haben. Von einem Unfall oder Hupen wollte er nichts gewusst haben.

Die Beamten vermuteten den Konsum von Alkohol. Der Verdacht bestätigte sich bei einem Atemalkoholtest, der 0,7 Promille anzeigte und eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheins zur Folge hatte. Der 28-Jährige muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit am Steuer verantworten. (use)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.