Kommentar: Frank Thonicke über Urteile gegen Mehmet Göker

Die Liste der Urteile gegen Mehmet Göker wird immer länger. Erinnern wir uns: Bereits im Jahr 2008 war er zu einer Geldstrafe von 720.000 Euro (720 Tagessätze zu 1000 Euro) verdonnert worden, weil er für seine schein-selbstständigen Versicherungsvermittler keine Sozialbeiträge abgeführt hatte.

Eine höhere Geldstrafe gibt es in unserem Rechtssystem nicht. Damit war Göker vorbestraft.

Artikel zum Thema

Landgericht fällt Urteil gegen Mehmet Göker: 125.000 Euro an Allianz

Dann folgte eine Geldstrafe (2500 Euro) wegen Beleidigung und Bedrohung, und nun muss der Mann, der stets von sich behauptet, nichts Ungesetzliches getan und niemanden geschädigt zu haben, 125.000 Euro an den Versicherungskonzern Allianz zahlen.

Wie wir Mehmet Göker kennen, wird ihm das nicht viel ausmachen. Er wird weiter unbehelligt zwischen der Türkei, München und auch Kassel pendeln und sich seines Lebens freuen.

Nur 1500 Euro verdiene er im Monat, sagte Göker einmal - und ein Richter glaubte ihm das sogar. Das ist der Boden, auf dem man sich wohlfühlen kann, auch wenn man Dreck am Stecken hat.

tho@hna.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.