Kommentar: Ein großer Gewinn - Jörg Steinbach über die Medizin-Uni

Nach Anlaufschwierigkeiten hat der Aufsichtsrat der nordhessischen Gesundheits-Holding eine kluge und zukunftsweisende Entscheidung getroffen. Die Gefahr, dass die hervorragende Idee einer Medizin-Uni politischer Ideologie geopfert werden könnte, ist gebannt.

Artikel zum Kommentar:

Große Mehrheit: Medizin-Uni in Kassel soll nun doch kommen

Qualifizierte Ärzte für die beste Behandlung der Patienten aus der Region zu finden, wird künftig nicht nur für die Kreiskrankenhäuser, sondern auch für das führende Klinikum Kassel schwieriger. Deshalb ist es richtig, den Nachwuchs selbst auszubilden und dann möglichst in der Region zu halten.

Auch die hohe Studiengebühr und das Reizwort Eliteförderung werden jetzt sachlicher betrachtet. Zumal geeignete Bewerber, die kein Geld, aber was im Kopf haben, durch Stipendien gefördert werden sollen.

Wenn es gelingt, das Projekt trotz der Zeitverzögerung in die Tat umsetzen, kann die kleine Medizinhochschule ein großer Gewinn für Klinikum, Stadt und Region werden und helfen, den kommunalen Krankenhäusern die Zukunft zu sichern.

Von Jörg Steinbach

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.