Kommentar: Thomas Siemon über frierende Reisende am Bahnhof Wilhelmshöhe

Die Bahn ist ein tolles Verkehrsmittel. Eigentlich. Wenn auf der Autobahn nichts mehr geht und die Flugzeuge am Boden bleiben müssen, kommt man mit dem ICE immer noch schnell quer durch Deutschland. Eigentlich.

Artikel zum Kommentar:

Verspätete Züge am Bahnhof Wilhelmshöhe - Bibbern ohne Wartesaal

Denn jetzt ist Winter und da hat auch die Bahn Probleme. Nein, nicht mit den Klimaanlagen. Das war im Sommer. Dafür klemmen Weichen im Frost und Oberleitungen sind vereist. Das nervt, das sollte die Bahn eigentlich besser in den Griff bekommen. Doch richtig ärgerlich wird es, wenn man nicht nur warten, sondern stundenlang frieren muss.

Die Forderung nach einem beheizten Wartesaal, in dem nichts konsumiert wird und der auch keinen Eintritt kostet, mag den Bahnmanagern altmodisch vorkommen. Für jeden, der am Bahnhof Wilhelmshöhe dem alten Wartesaal nachtrauert, klingen dagegen die Begründungen der Bahn wie Hohn. Ein beheizter, sauberer Raum, in dem man auch 90 Minuten Verspätung ertragen kann, ist nicht altmodisch, sondern muss zum Service gehören.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.