Kassel

Kontrollen: Drei Männer mit Drogen ertappt

Kassel/Kaufungen – 47 Frauen und Männer wurden am Dienstag von der Polizei in Kassel und Kaufungen kontrolliert. Sie waren entweder zu Fuß oder in Fahrzeugen unterwegs, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake. Diese mobilen Kontrollen hätten neben der Verkehrssicherheit auch die Kriminalitätsbekämpfung im Blick.

Insgesamt hätten die Beamten bei den Kontrollen, die zwischen 14.30 und 23 Uhr stattfanden, drei Atemalkoholtests bei Autofahrern gemacht. Alle drei Fahrer waren nüchtern und durften weiterfahren.

Neben drei Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz hätten die Polizisten auch elf Ordnungswidrigkeiten festgestellt. Gegen 17.40 Uhr stoppte eine Zivilstreife auf der Nürnberger Straße einen Ford. Der 27-jährige Fahrer aus Kassel habe offenbar unter Drogeneinfluss gestanden, weshalb er die Beamten auf das Revier begleiten musste. Dort entnahm ein Arzt dem Fahrer eine Blutprobe. Eine Durchsuchung des Kasselers förderte zusätzlich einen sogenannten „Marihuana-Crusher“ mit Drogenresten zutage. Gegen den 27-Jährigen leiteten sie Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und „Trunkenheit im Verkehr“ ein.

Auch ein 21-Jähriger aus Kassel, den eine Zivilstreife in der Wißmannstraße in Kassel kontrollierte, und ein 17-Jährigen aus Kaufungen wurden mit einer geringen Menge Cannabis erwischt. Beide müssen sich nun wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

Wegen der elf festgestellten Ordnungswidrigkeiten von Verkehrsteilnehmern, wie Verstöße gegen die Anschnallpflicht, wurde von den Polizisten ein Verwarngeld in Höhe von 30 Euro erhoben oder ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.