Grundschule Simmershausen eröffnete Bibliothek und veranstaltete Weihnachtsbasar

1000 Bücher für Lesewiese

Kuschelig und sehr einladend: In der Leseecke haben es sich bei der Büchereieröffnung nicht nur die Kinder gemütlich gemacht. Auch die Eltern fühlten sich sehr wohl. Fotos:  Grigoriadou

Fuldatal. Auf den Tischen stehen wunderschöne selbst gebastelte Engelsfiguren. Es duftet nach Keksen, Waffeln und Kinderglühwein. Mehrere hundert Eltern, Großeltern und Schüler waren bei der Einweihungsfeier der Bücherei mit Weihnachtsbasar der Simmershäuser Grundschule dabei.

„Mir gefällt es total gut und ich habe schon über 50 Bücher gelesen.“

Joshua (7)

Mit 1000 neuen Büchern ist die Schulbücherei fast schon zum Zentrum für alle Schüler geworden. Anja Fischer-Richter gehört zu den Eltern, die sich für die Bücherei engagiert haben. „Geld für neue Bücher war nicht mehr vorhanden, da habe ich mich an die Aktion Ein Herz für Kinder gewendet.“ Nachdem die gewünschten Dokumente eingereicht waren, kam die Finanzspritze schnell an.

„Damit konnten wir uns nicht nur die Bücher leisten, sondern auch die Sitzecke und die Teppiche“, sagt Petra Brechtken, die auch im Schulelternbeirat tätig ist. Das Thema der Bücherei lautet Lesewiese. Und das wird an der Gestaltung und Dekoration des hellen freundlichen Raumes auch bemerkbar. An der Wand hängen grüne Holzverkleidungen in Form von hohem Gras, die Sitzkissen sind mit Blumen bestickt und die Teppiche grasgrün. Schulleiter Achim Kessemeier freut sich über das große Engagement der Eltern und Lehrer.

„Die neuen Bücher sind zeitgemäß und attraktiv.“ Beispielsweise werden Fragen zum Textverständnis gestellt, die die Kinder dann beantworten.

Auch der siebenjährige Joshua Hamann gehört zu den lesebegeisterten Schülern. „Mir gefällt es total gut und ich habe schon über 50 Bücher gelesen.“ Und während es sich die Mädchen und Jungen mit ihren Eltern in der Bücherei gemütlich machen, wird auf dem Weihnachtsbasar Selbstgebasteltes verkauft.

Schließlich braucht die Schule noch einen Theatervorhang und Bühnenscheinwerfer.

Von Anthoula Grigoriadou

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.