Kabeldefekt: 17.000 Menschen nördlich von Kassel waren ohne Strom

Ahnatal/Fuldatal/Vellmar. Nördlich von Kassel ist am Donnerstagmorgen großflächig der Strom ausgefallen. Zwischenzeitlich waren etwa 17.000 Menschen ohne Strom. Ursache war ein Kabeldefekt - zwischenzeitlich war dadurch zumindest in Kassel auch das Telekom-Mobilfunknetz gestört.

Betroffen waren die Gemeinde Ahnatal, halb Vellmar sowie die Fuldataler Ortsteile Simmershausen und Teile von Ihringshausen. Nach Informationen von Günter Birmes, Pressesprecher von Eon Mitte, gab es dort zwischen 9.51 bis 10.56 Uhr keinen Strom.

Artikel aktualisiert um 13.32 Uhr.

Ursache sei ein technischer Defekt bei zwei 20.000 Volt-Leitungen ab dem Umspannwerk Vellmar. Die Leitungen verlaufen Richtung Weimar und zum Umspannwerk Niestetal. Nachdem die Stromversorgung über andere Leitungen wieder hergestellt worden war, machten sich laut Birmes die Techniker des Stromversorgers daran, die genaue Ursache für den Kabeldefekt zu ermitteln. (mic)

Mobilfunknetz gestört

Zwischenzeitlich war zumindest in Teilen Kassels das T-Mobile-Netz gestört. Ob dies mit dem Stromausfall zusammenhing, ist noch unklar. (rpp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.