Freibad Obervellmar eröffnet heute Freibad-Saison – Becken wurden neu gestrichen

18-Grad-Marke ist erreicht

Vor dem Start: Ständig überprüft Schwimmmeister Bernd Pape die Wasserqualität und die Temperatur im Schwimmbecken des Obervellmarer Freibades. Ab 18 Grad Wassertemperatur wird das Freibad geöffnet. Fotos: Brandau

Vellmar. Es ist nicht das modernste Freibad im Landkreis Kassel und auch das Wasser in den beiden Schwimmbecken wird nicht beheizt.

Trotzdem ist die Obervellmarer Freizeiteinrichtung beliebt wie vor 58 Jahren, als sich die Einwohner des damals noch selbständigen Dorfes einen Traum erfüllten und auch freiwillig mit Hand anlegten, damit ihr Schwimmbad rechtzeitig zur Badesaison 1954 fertig wurde.

Am heutigen Samstag beginnt die Badesaison und zahlreiche Gäste warten schon sehnsüchtig darauf, ins kühlende Wasser zu springen. „Wir öffnen in diesem Jahr ein wenig später als in den vergangenen Jahren und das, obwohl die Temperaturen seit Tagen hochsommerliches Niveau haben“, erklärt Bernd Pape. Er ist Schwimmmeister in einem der ältesten Freibäder des Landkreises. Bereits Anfang März haben städtische Mitarbeiter damit begonnen, das Wasser aus den Becken zu pumpen.

„Wir können nicht einfach einen Schieber aufdrehen und das Wasser läuft ab. Bei uns geschieht das mit Schläuchen und dauert entsprechend länger“, erläutert Pape.

Erschwerend kam hinzu, dass es noch spät Frost gab und die Schläuche einfroren. Danach seien die Becken gereinigt und gestrichen worden. Inzwischen wurde das Schwimmbad mit frischem Wasser gefüllt und die Außenanlagen gereinigt. Bauhofmitarbeiter haben noch neuen Sand angefahren, der auf dem Kinderspielplatz verteilt wurde.

Grünes Licht

Warum das Bad dennoch nicht geöffnet wurde, dafür hat der Schwimmmeister eine einfache Erklärung. „Die Wassertemperaturen lagen letzte Woche noch bei 16 Grad. Bei diesen Temperaturen kommen nur sehr wenige Badegäste und da lohnt es sich nicht zu öffnen“.

Anfragen gab es schon, bestätigt Claudia Buche, Rathausmitarbeiterin und zuständig für Vellmarer Bäder. Jetzt kam grünes Licht aus dem Rathaus und die Freibadsaison kann beginnen.

Im vergangenen Jahr zählte man im Vellmarer Freibad etwa 9000 Badegäste. Wegen des schlechten Sommers war das die niedrigste Zahl seit Bestehen des Bades. So viele Besucher hatten wir 2003 in nur einer Woche“, bestätigt Bernd Pape, der jetzt auf weiterhin tolles Badewetter und viele Gäste hofft. Rund zwei Millionen Menschen suchten seit dem Bau des Obervellmarer Freibades vor 58 Jahren Abkühlung und das, obwohl das Wasser nur durch Sonneneinstrahlung erwärmt wird.

„Da braucht es schon vier bis fünf gute Sonnentage um eine Wassertemperatur auf 20 Grad zu steigern, aber dann kann es für die Bade-Fans richtig losgehen“, meint Pape.

Von Werner Brandau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.