18-Jährige fuhr gegen Baum: Fahrerin leicht verletzt

Niestetal/Nieste. Glück im Unglück hatte eine junge Fahranfängerin aus Nieste, die mit ihrem Wagen am Montagmorgen in der Nähe des Sensensteins gegen einen Baum fuhr: Sie erlitt nur leichte Verletzungen und konnte nach kurzer Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Wie die Polizei mitteilte, hatte die 18-Jährige ein haltendes Fahrzeug übersehen.

Die junge Autofahrerin war auf der Kreisstraße von Heiligenrode nach Nieste unterwegs. Vor ihr fuhren zwei Wagen in die gleiche Richtung. Gegen 8.30 Uhr hielt der erste Fahrer, ein 49 Jahre alter Mann aus Niestetal, kurz vor dem Abzweig Sensenstein auf der Straße an, weil er in einen Feldweg einbiegen wollte.

Der nachfolgende Fahrer, ein 50-Jähriger aus Grebenstein, verringerte sein Tempo. Die 18-Jährige allerdings bemerkte dies zu spät. Beim Abbremsen geriet ihr Wagen von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum.

An dem Wagen der jungen Frau entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 3500 Euro. (hog)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.