Fahrerin fuhr gegen Böschung

Unfall in Helsa: 18-Jährige verletzt

Helsa/Hessisch Lichtenau. Glück im Unglück hatte eine junge Fahranfängerin aus Meißner bei einem Unfall am Freitagmorgen zwischen Helsa und Friedrichsbrück.

Wie die Polizei mitteilte, war die 18-Jährige mit ihrem Wagen in Richtung Helsa unterwegs. Gegen 7.35 Uhr geriet sie kurz hinter dem Ortsausgang Friedrichsbrück mit ihrem Wagen auf die Bankette. Beim Gegenlenken verlor sie die Gewalt über ihr Fahrzeug und fuhr nach links gegen die Böschung. Der Wagen wurde zurückgeschleudert und blieb schwer beschädigt quer zur Fahrbahn liegen. Die junge Frau erlitt nur leichte Verletzungen. Sie konnte nach kurzer Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Der Schaden am Fahrzeug beträgt 10.000 Euro. (hog)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.