31-Jähriger krachte mit Audi R8 in Leitplanke: 180.000 Euro Schaden

+

Baunatal. 180.000 Euro Schaden hat der Fahrer eines Audi R8 nach einem Unfall am Mittwochabend auf der A49 bei Baunatal zu verzeichnen. Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner geriet der 31-Jährige aus Nordrhein-Westfalen mit dem Sportwagen gegen 22 Uhr auf nasser Fahrbahn beim Beschleunigen ins Schleudern.

Der in diesem Jahr erst zugelassene Audi stieß im Bereich der Anschlussstelle Baunatal-Süd gegen die Mittelleitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt.

Artikel aktualisiert um 15.45 Uhr

Der 31-Jährige sei mit dem 550 PS starken Boliden auf dem Beschleunigungsstreifen in Richtung Kassel auf die Autobahn aufgefahren, so Werner. Dabei habe er die Kontrolle über den Sportwagen verloren.

Der Mann lenkte das demolierte Fahrzeug schließlich noch auf den Standstreifen. Von dort musste dieses abgeschleppt werden. (sok)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.