Seit 3.20 Uhr wieder alle am Netz

4500 waren in der Nacht ohne Strom

Nieste/Niestetal/Kaufungen/Lohfelden. Etwa 4500 Menschen im Bereich des Umspannwerkes Niestetal mussten in der Nacht zu Montag für eine Stunde ohne Strom auskommen. Das hat Eon Mitte-Sprecher Günther-Michael Birmes auf Anfrage bestätigt.

Betroffen von dem Stromausfall waren ab 0.27 Uhr Einwohner der Orte Nieste, Heiligenrode, Niederkaufungen, Oberkaufungen, Papierfabrik und Vollmarshausen.

Von der Netzleitstelle der Eon Mitte wurden in der Nacht zwei Ursachen ermittelt. Zum einen war eine Kabelbrücke an einem 20.000 Volt-Mast an der Station Regenwasserkläranlage in Kaufungen abgeschmort. Er wurde von dem Bereitschaftsdienst des Netzbetreibers noch in der Nacht erneuert.

Laut Birmes kam es als Folge dieser Störung auf der Leitung von Oberkaufungen nach Escherode zu einem Kabeldefekt zwischen den Stationen Heilstätte und Wolfsberg. Hier konnte die Versorgung durch Umschaltungen wieder sichergestellt werden.

Die meisten betroffenen Einwohner waren laut Eon Mitte um 1.24 Uhr wieder am Netz. Nach Abschluss der Reparatur in Kaufungen konnten auch die restlichen 500 Einwohner gegen 3.20 Uhr wieder mit Strom versorgt werden. (hog)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.