Aktion Weihnachtsbaum in Vellmar: 15 Tonnen Nadelgehölz gesammelt

5300 Euro für Hilfsbedürftige

Geschafft: Rund 4000 ausrangierte Weihnachtsbäume sammelten Helfer in Vellmar ein. Der Erlös an Spenden wird an Bedürftige verteilt. Foto: nh

Vellmar. Erfolg für die Aktion Weihnachtsbaum in Vellmar: Das Einsammeln von 15 Tonnen Nadelgehölz - etwa 4000 Bäume - erbrachte die Spendensumme von 5300 Euro. 100 Helfer von der Jugendfeuerwehr und der Kinderfeuerwehr, der DLRG, dem Bogensportclub, dem TSV Vellmar, dem Verein SOFA - steht für soziale offene Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche -, dem Schützenverein Obervellmar, der Pfadfinderschaft St. Georg und dem Minigolf-Club Vellmar waren beteiligt.

Diese Summe wird über das Jahr wieder an hilfsbedürftige Familien in Vellmar verteilt. Kenntnis von entsprechenden Fällen erhalte man von den Kirchengemeinden oder dem Sozialamt der Stadt, erläuterte Reiner Möller, seit 1980 Mitorganisator für den Stadtjugendring.

Durch diese Gelder könne man so bei Einzelfällen unbürokratisch helfen. Sollte am Ende des Jahres noch Geld übrig sein, so nehme er das nächste Weihnachtsfest zum Anlass, um dieses an solche Familien zu verteilen, die es mehr als gut gebrauchen könnten.

Bei diesen Besuchen begleite ihn dann ein Mitglied der mitwirkenden Vereine, auch um zu sehen, für welchen Zweck die eingesammelten Spenden verwendet werden. (swe)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.