Programm der Märchenwache: Chronik und Dorfjubiläum

Die 60er und 600 Jahre

Diese Woche zu Gast: Autor Peter Kurzeck kommt mit seiner Chronik. Foto: dpa

Schauenburg. Die Schauenburger Märchenwache legt ihr Programm bis zum Jahresende vor. So kommt zum Beispiel der Autor Peter Kurzeck, und der Standort des kleinen, feinen Kulturtreffs – das Dorf Breitenbach – spielt eine Rolle.

Die Veranstaltungen im Einzelnen: • „Vorabend“ mit Peter Kurzeck, der zum vierten Mal in der Märchenwache zu Gast ist, am Freitag, 28. Oktober, 20 Uhr. Er stellt einen weiteren Band der autobiografisch-poetischen Chronik aus seinem oberhessischen Heimatort Staufenberg vor. Nummer fünf mit dem Titel „Vorabend“ erstreckt sich vom Beginn der 50er- bis in die späten 70er-Jahre. Eintritt: 10 Euro. • „600 Jahre Breitenbach – eine Nachlese in Bildern“ am Samstag, 5. November, ab 17 Uhr. Der Arbeitskreis Breitenbach und der Geschichtsverein Schauenburg stellen ihr Buch vor, die musikalische Begleitung übernimmt das Vokal-Quartett Bründersen. Eintritt: 3 Euro. • Vortrag „Um die Sache der Musik, Komponisten als Schriftsteller“ am Samstag, 12. November, ab 17 Uhr von und mit Jochem Wolff, der regelmäßig in die Märchenwache in Breitenbach (Lange Straße 2) kommt. Die Poesie E. T. A. Hoffmanns, die durch-psychologisierte Musikvermittlung Robert Schumanns und die Kunstauffassung C. M. v. Webers sind unter anderem seine Themen, ferner Franz Liszt und Hector Berlioz, die sich einst gegenseitig beflügelten. Abschließend findet ein Gespräch mit den Besuchern statt. Eintritt: 10 Euro. • „Galerie der Phantasten“ – Iris Artajo, Gundi Eberhard, Claudia Jakobshagen und Thomas Schmuckert sowie Vera Clausam (Klavier) mit Musik von Debussy, Gurdieff, Ravel und Satie am Mittwoch, 28. Dezember, ab 18 Uhr. Das Ensemble Artres aus Berlin, zum zweiten Mal in Breitenbach zu Gast, befasst sich mit den Schriftstellern Guy de Maupassant, Maurice Renard – der Klassiker der französischen Gruselgeschichten – sowie André Maurois und K. H. Ewersin. Eintritt: 10 Euro. (ing)

Info/Voranmeldung: Förderverein Märchenwache, Telefon 0 56 01/92 56 78 oder 43 75, oder E-Mail senden an info@maerchenwache.de www.maerchenwache.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.