Auf Inlinern durch Baunatal

Skaten mal anderes: 74-Jähriger nutzt Regenschirm als Tempomaschine

Baunatal. Wenn Johannes Meschede den Schirm aufspannt, dann nicht unbedingt weil es regnet. Vielmehr nutzt der 74-Jährige seinen großen Regenschirm als Tempomaschine für Inlinerfahrten zwischen Grifte und Guntershausen.

Bis zu zwei Stunden täglich ist der sportliche Rentner aus Kassel-Oberzwehren mit Inlineskates auf der Strecke zwischen Grifte und Guntershausen unterwegs.

Der ehemalige Leistungsturner des TSV Oberzwehren ist begeisterter Inliner. Er hat das Fahren auf den acht Rollen zu seiner Fitnesssportart gemacht. Jeden Tag und bei nahezu jedem Wetter gehe er raus, sagt er und verweist auf den enormen Trainingseffekt: „Ich bin sowas von fit.“

Den Radweg von der Kläranlage bei Grifte bis zum Guntershäuser Sportplatz hält der sportliche Rentner für ideal. „Der hat minimales Gefälle“, erläutert. „In sieben, acht Minuten bin ich in Guntershausen.“ Von dort aus rolle er wieder zurück nach Grifte. Und dann geht die Fahrt von neuem los.

Fitnesstraining in der Natur: Johannes Meschede genießt die Fahrt durch das schöne Tal.. Foto: Kühling

Als es kürzlich sehr windig war, holte Meschede kurzerhand seinen großen Regenschirm aus dem Auto. „Als ich ihn aufgespannt hatte, habe ich gleich richtig Speed draufgekriegt“, betont er. „Ich konnte etwa 800 Meter fahren, ohne selbst Anschwung geben zu müssen. Ich rolle dann mit Windkraft.“           

Anfängern rät Johannes Meschede, sich eine Strecke mit guter Asphaltdecke auszusuchen. Er selbst, fahre auch immer mal wieder auf dem dez-Parkplatz in Kassel. Den Radweg nach Guntershausen hält er für ideal. „Der ist vor einem Jahr erst neu gemacht worden.“

Am Sportplatz Guntershausen oder am Startpunkt der Tour bei Grifte lege er immer mal wieder eine Pause ein, berichtet der drahtige 74-Jährige. „Da sitze ich dann in der Sonne auf einer Bank. „Nach anderthalb Stunden Sport regeneriere ich. Dann fahre ich nach Hause mit einem Topgefühl.“

 Von Sven Kühling

Rubriklistenbild: © Foto: Koch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.