Förderverein kümmert sich seit zehn Jahren mit viel Einsatz um Altenritter Gotteshaus

83 000 Euro für die Kirche

Berührend und schwungvoll: Der kleine Chor sorgte zum runden Geburtstag für die musikalische Unterhaltung.

Baunatal. Die 106 Jahre alte Heilandskirche mitten im Altenritter Zentrum verdankt ihren gut erhaltenen Zustand und ihr gemütliches Ambiente den fleißigen ehrenamtlichen Männern und Frauen des Fördervereins Heilandskirche. Seit zehn Jahren kümmern sie sich um die kleine, aber schmucke Kirche, die vor allem mit ihrer ornamentalen Malerei des Marburger Malers Daubner hervorsticht.

Zum runden Geburtstag lud der Förderverein in das voll besetzte Gotteshaus ein. Die Grußworte sprach Bürgermeister Manfred Schaub. Für die musikalische Unterhaltung sorgten der kleine Chor, Organist Thomas Erler und Pfarrerin Christiane Kupski mit ihrer Bratsche.

„Wir haben eine schöne Kirche und die gilt es nach besten Kräften zu erhalten“, sagte der stellvertretende Vorsitzende, Siegfried Rauch, zu Beginn seiner Rede. Als im Jahr 2000 durch eine Finanzreform der Landeskirchen die Zuwendungen für die Altenritter Kirchengemeinde um zwei Drittel gekürzt wurden, gründete 2004 der Kirchenvorstand den Förderverein.Seitdem hat sich viel im Innenraum des Gotteshauses getan.

Zunächst wurden der Altar und das Altarbild der Malerin Clara Hensel restauriert und von Staub, Rußablagerungen, Wachsspritzern und oberflächlichem Pilzbefall befreit. In einem weiteren Projekt wurde die Orgel restauriert und erweitert. Anschließend folgte die Modernisierung der Kanzel. Im Sommer 2014 erhielt die Kirche eine Heizung.

Insgesamt 83 000 Euro hat der Förderverein in den zehn Jahren für den Erhalt der Kirche aufgebracht und damit schon viel erreicht. Doch bereits schon jetzt steht den Vereinsmitgliedern die nächste Herausforderung bevor. „Altar, Orgel und Kanzel haben mit dem Holzwurm zu kämpfen.“ (pju)

Bei Interesse am Förderverein oder an Spenden: Siegfried Rauch, 05 61/ 49 57 55.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.