VW-Werk und Mitarbeiter spenden für ehrenamtlich arbeitende Vereine in Nordhessen

Mit Spenden bedacht: Daniela Ullrich (VW, von links) freute sich gemeinsam mit Ursula Fülling (Leiterin des Hospizdienstes), Lothar Zok (VW-Mitarbeiter und Helfer im Hospizdienst), Thomas Frye (VW-Betriebsrat) und Reinhard Berle (Trägerverein), im Hintergrund Vertreter aller bedachter Vereine. Foto: Kühling

Baunatal. „Ich schenke meine Zeit her, und bei jeder Begleitung bekomme ich etwas zurück.“ Lothar Zok beschreibt die Motivation für seinen ehrenamtlichen Einsatz beim „Hospizdienst im Chattengau“.

Seit zwei Jahren begleitet Zok Sterbende in der letzten Phase ihres Lebens. Der Hospizdienst, der neben dem 49-Jährigen weitere 44 Helfer hat, ist ein Beispiel für großes ehrenamtliches Engagement in der Region. Das VW-Werk in Baunatal unterstützt gemeinnützige Vereine wie den Hospizdienst finanziell. Insgesamt 85 000 Euro hat der Autobauer im Jahr 2012 an 20 ganz unterschiedliche Einrichtungen weitergegeben.

Die Palette der Vereine mit vielen helfenden Händen reicht von der Aidshilfe Kassel über den Mädchenbus Nordhessen, die Hofgeismarer Tafel bis zum Freizeitsportclub Dynamo Windrad. Der Spendentopf setze sich aus mehreren Bausteinen zusammen, erläuterte Daniela Ullrich, Mitarbeiterin im VW-Personalwesen, jetzt bei einer Zusammenkunft aller bedachten Einrichtungen im VW-Werk.

Ein Großteil des Geldes kommt von den VW-Mitarbeitern, die ganz einfach an ihrem Arbeitsplatz spenden. Hinzu kommen ein Sonderfonds des Autobauers selbst sowie Mittel aus der Hilfe für Schwerbehinderte.

2800 Euro hat der Hospizdienst Chattengau beispielsweise bekommen. „Wir verwenden das Geld für einen Gruppenraum“, berichtet Leiterin Ursula Fülling. Die Einrichtung ist auf Spenden angewiesen, schließlich ist die Begleitung für Schwerkranke und deren Familien kostenfrei.

Übrigens: Wer Interesse an der Arbeit des Hospizdienstes hat, soll sich einfach mit der Leitung in Verbindung setzen. „Wir suchen noch dringend Ehrenamtliche“, sagt Fülling.

Infos: Hospizdienst im Chattengau, 01 51/12 14 91 11.

Von Sven Kühling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.