A44-Planung: SPD in Helsa gegen Wegfall von B 7

Helsa. Der Plan des Landes Hessen, die Autobahn 44 zwischen Oberkaufungen und Helsa größtenteils auf der heutigen Trasse der Bundesstraße 7 laufen zu lassen, stößt auf Widerstand des SPD-Ortsvereins Helsa/Wickenrode.

„Den Super-GAU, den kompletten Wegfall der Bundesstraße 7, gilt es mit allen Kräften zu verhindern“, heißt es in einer Resolution der Genossen. Die B 7 müsse als Landesstraße erhalten bleiben.

Lesen Sie dazu auch: 

- So verläuft die A44 im unteren Lossetal

In dem Papier stellt die SPD laut ihres Vorsitzenden Karl-Ludwig Opper weitere Forderungen: Erhalt der A7-Anschlussstelle Kassel-Ost, Einbeziehung von landkreis, Kommunen und örtlichen Abgeordneten in die weitere Planung sowie eine „zeitnahe und ehrliche Information der Anrainer“. (ket)

Rubriklistenbild: © picture alliance / zb

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.