Kreisstraße 7 als Umleitungsstrecke

A 44: CDU gegen Umleitung durch die Ortschaften

Helsa/Kaufungen. Nach dem Scheitern der BUND-Klage gegen den Bau der A 44 zwischen Waldkappel und Hoheneiche (Werra-Meißner-Kreis) fordert der CDU-Landtagskandidat Frank Williges (Helsa) nun auch eine solide Planung für die Autobahn im Lossetal.

Lesen Sie auch:

-Bundesverwaltungsgericht verkündet Urteil zum Weiterbau von A44

„Hier gilt es zu vermeiden, dass der Verkehr bei Staus und Sperrungen auf der A 44 über Innerortsstraßen durch Kaufungen und Helsa fließt.“ Wie berichtet, sehen die veränderten Pläne für die A 44 vor, dass die Fernstraße teilweise auf der Trasse der heutigen Bundesstraße 7 verläuft. Diese wiederum soll zwischen der Einmündung zur K 6 bei Oberkaufungen und der Kunstmühle zurückgebaut und renaturiert werden. Als Umleitungsstrecke ist die Kreisstraße 7 vorgesehen.

An der BUND appelliert Landtagsbewerber Williges, der auch Chef der CDU im Kreis Kassel ist, auf weitere Klagen gegen die Streckenführung zu verzichten.

In das gleiche Horn stößt Hessens Verkehrsminister Florian Rentsch (FDP). „Ich bitte den BUND, nun endlich seinen Widerstand gegen dieses für Nordhessen so wichtige Projekt aufzugeben“, sagte der Minister. Die Planung werde allen Anforderungen des Naturschutzes gerecht. (ket)

Bilder vom Tunnelbau in Küchen

A44-Baustelle Tunnel Küchen

Rubriklistenbild: © Shuhaiber

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.