Desaster für Viesehon

Internetportal testete heimische Abgeordnete - Zweimal „sehr gut“

Nicole Maisch

Die Bundestagsabgeordneten Nicole Maisch (Grüne / Kassel) und Ulrike Gottschalck (SPD /Niestetal) gehen mit hervorragenden Noten in die Sommerferien.

Beim alljährlichen Test des Internetportals abgeordnetenwatch.de erreichten beide die Bewertung „sehr gut".

Konkret ging es bei dem Test darum, wie viele Fragen von Bürgern die Parlamentarier beantworteten. Ein Desaster erlebte dabei Thomas Viesehon (CDU / Volkmarsen). Seine Note: eine glatte Fünf.

Nicole Maisch (Grüne) 

Als ausgesprochen pflichtbewusst erwies sich die Grünen-Abgeordnete Nicole Maisch aus Kassel. Von den 13 Fragen, die ihr gestellt wurden, beantwortete sie alle 13.

• Quote: 100 Prozent • Note: sehr gut (1)

Ulrike Gottschalck (SPD) 

Als fast genauso eifrig beim Beantworten von Bürgerfragen erwies sich die SPD-Abgeordnete Ulrike Gottschalck. Sie erhielt 14 Fragen und beantwortete davon 13.

• Quote: 93 Prozent • Note: sehr gut (1)

Thomas Viesehon (CDU) 

Thomas Viesehon

Nachsitzen beim Umgang mit Bürgerfragen muss dagegen der CDU-Abgeordnete Thomas Viesehon aus Volkmarsen. Er vertritt den Wahlkreis Waldeck, zu dem auch das Wolfhager Land sowie Baunatal und Schauenburg gehören. Von zwölf Fragen beantwortete der Bundestagsneuling gerade mal zwei.

• Quote: 16 Prozent • Note: mangelhaft (5)

Auch bei den übrigen Bundestagsabgeordneten  aus Nordhessen reicht die Bandbreite bei der Beantwortung der Bürgerfragen von Musterschülern bis zu Totalausfällen.

Im Wahlkreis Schwalm-Eder glänzen Bernd Siebert (CDU /Note: sehr gut) und Dr. Edgar Franke (SPD / Note: sehr gut).

Im Wahlkreis Werra-Meißner schnitt Michael Roth (SPD /Note: sehr gut), seines Zeichens Staatsminister im Auswärtigen Amt, hervorragend ab. Ganz unten auf der Rangliste findet sich der Abgeordnete Helmut Heiderich (CDU /Note: ungenügend / 6). Der Parlamentarier reagierte auf keine der ihm gestellten Fragen.

Nach Angaben von abgeordnetenwatch.de lag die Durchschnittsnote aller Bundestagsabgeordneten aus Hessen 2015 bei 2,8. Gegenüber dem Vorjahr (3,3) sei damit eine deutliche Steigerung zu verzeichnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.