Abschied vom Brandschutz nach 51 Jahren

Otto Martelleur

Kaufungen. Otto Martelleur, der bislang dienstälteste Brandschützer im Landkreis Kassel, verabschiedet sich nach 51 Jahren aus dem ehrenamtlichen Brandschutzdienst. Martelleur war bei zahlreichen Großbränden, etwa auf dem ehemaligen Gelände Riffer oder dem früheren Aussiedlerhof Jahn, im Einsatz. Außerdem barg er Menschen aus verunglückten Fahrzeugen und leistete Hilfe beim großen Hochwasser im Jahr 1981.

Laut Kaufungens Bürgermeister Arnim Roß (SPD) will sich der 64-Jährige auch weiterhin in der Alters- und Ehrenabteilung der Kaufunger Feuerwehr engagieren und im Vorstand des Feuerwehrvereins Niederkaufungen mitarbeiten. Bis zum vergangenen Jahr war Martelleur 33 Jahre lang Vorsitzender des Vereins.

Im Katastrophenschutz aktiv

Am 1. Oktober 1962 trat er in die Jugendfeuerwehr Niederkaufungen ein. Seitdem war er aktives Mitglied in der Kaufunger Feuerwehr. Außerdem fungierte er innerhalb des Katastrophenschutzes jahrelang als stellvertretender Leiter der Fernmeldezentrale Kassel.

Künftig will sich der dreifache Großvater noch intensiver um seine Kinder und Enkelkinder kümmern. (mkx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.