Neue Projekte sollen finanziert werden

Adventskirche gründet Förderkreis

Vellmar. Die evangelische Adventskirche Niedervellmar startet in das neue Jahr mit der Gründung eines Förderkreises. Da die finanziellen Zuweisungen kontinuierlich weniger werden und dennoch in letzter Zeit neue und weitere Projekte gestartet wurden - zum Beispiel der lebendige Advent, besondere Konzerte oder die Sanierung der Heizung - sucht die Gemeindeneue Formen der Unterstützung ihrer Arbeit, heißt es in einer Pressemitteilung.

Am heutigen Dienstag, 24. Januar, findet ab 20 Uhr im Gemeindehaus an der Obervellmarschen Straße die Gründungsversammlung statt. Mitglied wird, wer sich zu einer regelmäßigen Spende, zur Mitarbeit bei Projekten und Aktionen oder zur Sponsorenwerbung verpflichtet. Welche Aktionen zuerst gestartet werden sollen, wird beim heutigen Treffen gemeinsam überlegt. Fest steht bereits, dass in diesem Jahr die Sanierung der Heizung begonnen wird, für die die Gemeinde noch 6000 Euro aufbringen muss. Dafür sind schon einige Benefizkonzerte anberaumt.

Natürlich unterstützen der Kirchenvorstand und Pfarrerin Maike Westhelle die Arbeit des Kreises, aber es sollen neben engagierten Gemeindegliedern auch Menschen angesprochen werden, die sich der Kirche Niedervellmar verbunden fühlen, ohne unbedingt evangelisch oder ortsansässig zu sein.

Auch die Arbeit mit Kindern soll erweitert werden. Mit dem Mittelaltermarkt und dem Mitmach-Krippenspiel wurde eine Reihe von Aktionen für Kinder eröffnet, die am Samstag, 11. Februar, ab 11 Uhr mit einer ‚Reise nach Malaysia‘ fortgesetzt wird. Die Kleinsten schon für Kirche zu begeistern, ist ein wichtiges Ziel des Förderkreises. (swe)

Kontakt: Infos zu Satzung und Beitritt unter www.kircheniedervellmar.de und beim Pfarramt, Pfarrerin Maike Westhelle (0561/821334), Maike.Westhelle@ekkw.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.