Projekt wird auf Ahnatal, Espenau und Calden erweitert

NVV-Projekt: Mit geliehenem Pedelec zum Bahnhof fahren

+
Schon dabei: Thomas Hüther aus Hofgeismar.

Ahnatal/Espenau. Dass mehr Menschen die Strecke zwischen Bahnhof und zuhause mit dem E-Bike zurücklegen, dafür sorgt aktuell ein Pedelec-Projekt des NVV, das jetzt auf Ahnatal, Espenau und Calden erweitert wird.

Bisher gab es das Angebot nur in Hofgeismar, Wolfhagen, Immenhausen, Grebenstein, Zierenberg ,Trendelburg, Liebenau und Breuna.

Wie Sabine Herms, NVV-Pressesprecherin mitteilt, besteht bis zum 22. Mai die Chance, eines der begehrten, fabrikneuen E-Bikes für einen Mietpreis von einmalig 159 Euro bis Dezember zu erhalten, wenn die Kunden ihren Wohnsitz in Espenau, Calden oder Ahnatal haben. Es können sich nur Personen bewerben, die ein während der Mietdauer gültiges NVV-Jahresabo haben oder zum Bewerbungszeitpunkt abschließen. Besitzer eines Schülerticket Hessen können nicht teilnehmen.

Räder gibt es ab Anfang Juni

Damit soll die letzte Station in ländlich geprägten Gebieten zwischen Bahnhof und Zuhause umweltfreundlich zurückgelegt und gleichzeitig die Möglichkeit geboten werden, die Kombination aus Fahrradfahren und öffentlichem Nahverkehr individuell in ganz Nordhessen zu nutzen. Der NVV wird Anfang Juni die durch eine Jury ausgewählten Nutzer benachrichtigen und plant die Fahrräder Anfang Juni auszugeben.

Thomas Hüther aus Hofgeismar hat sich bereits bei der Aktion des NVV „Mit dem Pedelec zur RegioTram“ beworben und ein Elektrorad als Leihgabe gewonnen. Neben der Fahrt zum Bahnhof unternimmt er auch ausgedehnte Radtouren. Sabine Herms und Projektbetreuerin Monika Pohl vom NVV haben den Gewinnern aus dem BikeXtra Projekt ein neues Elektro-Fahrrad bis Ende Dezember 2018 gegen eine Leihgebühr von 159 Euro überreicht. (cge/un)

Bewerbungen sind möglich bis zum 22. Mai online unter www.nvv.de/BikeXtra

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.