Auf der Rasenallee: Auto fuhr über Reserverad - 4500 Euro Schaden

Ahnatal. Ein auf der Rasenallee in Höhe des Wohngebiets Kammerberg liegendes Reserverad hat am Sonntagmorgen zu einem Unfall mit erheblichem Sachschaden geführt.

Nach Auskunft von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch sah ein 34-jähriger Autofahrer aus Espenau, der in Richtung Kassel unterwegs war, das Rad zu spät und fuhr darüber.

Dabei wurden der linke Vorderreifen, die Vorderachse, die Querlenker und weitere Karosserieteile seines Autos in Mitleidenschaft gezogen. Den Schaden beziffert die Polizei mit 4500 Euro. Der fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Laut Jungnitsch sucht die Polizei nun nach einem Kleinlastwagen, der das Reserverad vermutlich am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr verloren hat. Das Rad besteht aus einer Stahlfelge mit einem Reifen der Marke Continental Typ Vanco 2 in der Größe 215/75 R 16 C. Der Reifen wurde in der 37. Kalenderwoche 2012 hergestellt (Firma Proma SpA). (ket)

Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 0561/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.