Weimar feiert drei Tage lang Kirmes: Freitag geht es los

+
Hoffen auf regen Zuspruch: Die 15 Kirmesburschen der Kirmes Weimar.

Ahnatal. Jede Menge Tanz, abwechslungsreiche Musik und als Höhepunkt ein Umzug durch den Ort: Drei Tage lang wollen die Kirmesburschen Wimmern den Ahnataler Ortsteil Weimar in Feierlaune versetzen.

Am Freitag, 9. Oktober, beginnt die Kirmes. Bereits ab 8 Uhr ziehen die 15 Kirmesburschen durch das Unterdorf und spielen Ständchen. Ab 20 Uhr wartet dann der erste Programmhöhepunkt im Weimarer Bürgersaal, Dörnbergstraße 23, auf die Ahnataler: Mit internationaler Live-Musik von Inflame soll an alte Kirmeszeiten erinnert werden. Auch am Samstagvormittag sind die Kirmesburschen ab 8 Uhr wieder musizierend unterwegs, dann im Oberdorf. Ab 20 Uhr laden die Coliboys zum Kirmestanz für Jung und Alt in den Bürgersaal ein.

Am Sonntag steht ab 10.30 Uhr der Kirmesgottesdienst in der Weimarer Kirche an. Um 13.30 Uhr startet mit dem Festumzug ein Höhepunkt der Kirmes. Rund 35 Wagen werden dabei durch Ahnatal ziehen. Im Anschluss spielen die Festzugskapellen, und es finden eine Kinderkirmes sowie der Kirmesausklang mit DJ Jochen im Weimarer Bürgersaal statt.

Geschichte 

Die alle fünf Jahre stattfindende Männerkirmes in Weimar geht auf eine lange Tradition zurück. Ursprünglich sind die Feierlichkeiten auf die Kirchweih für die eingebrachte Ernte zurückzuführen. Seit den Anfängen der Kirmes gehört das morgendliche Ständchenspielen zur festen Tradition. In früheren Zeiten blieben zu Kirmeszeiten in Weimar sogar alle Geschäfte und Handwerksbetriebe geschlossen. „Diese lange Tradition darf nicht aussterben“, appelliert Kirmesvater Matthias Carl und hofft daher auf regen Zuspruch.

Straßenverkehr  

Aufgrund des Festumzuges wird es am Sonntag in Weimar zu Verkehrsbehinderungen kommen. Der Umzug verläuft durch die Straßen Elfbuchenstraße, Dörnbergstraße, Böllhöfe, Seesenweg, Oberstraße, Steinweg, Heckershäuser Straße und wendet an der Aral-Tankstelle, ehe es über die Heckershäuser Straße und die Dörnbergstraße zum Gasthaus Zum Bahnhof geht, wo sich der Festumzug auflösen wird.

Ab 13.30 Uhr wird es in diesen Straßen zu Einschränkungen und Sperrungen kommen. (ptk)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.