Polizei sucht Zeugen

Ahnatal-Schule mit Farbe beschmiert

Rote Schrift: Unbekannte beschmierten unter anderem Gebäude der Ahnatal-Schule. Foto: Polizei/nh

Vellmar. Bislang unbekannte Täter haben nach Angaben der Polizei durch Farbschmierereien an Gebäuden und auf dem Gelände der Ahnatal-Schule in Vellmar sowie an einer privaten Garage in der Rheinstraße einen Schaden von mehreren Hundert Euro angerichtet.

Wie die vor Ort eingesetzten Polizeibeamten des Reviers Nord berichteten, sprühten die Täter mit roter Farbe den Schriftzug „Bat Gang was here“ und mehrfach das Wort „Bat“ auf Wände des Schulgebäudes, auf Pfosten und das Pflaster. Den gleichen Schriftzug „Bat“ in roter Farbe hinterließen sie auch auf einem Garagentor in der Rheinstraße.

Als mögliche Tatzeit geht die Polizei an der Schule vom Zeitraum zwischen Montagnachmittag 13.30 Uhr und Dienstagmorgen 6 Uhr aus. Zu diesem Zeitpunkt entdeckte der Hausmeister die Schmierereien. Die Polizei in Vellmar ermittelt nun wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt. (mic)

Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 05 61/91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.