Nordhessische Regionalauswahl ließ wieder die Spendendose kreisen: 370 Euro

Aktion Advent: Kicker am Ball

Spende der Regionalauswahl: Die volle Dose präsentieren Vorstandsmitglied Ingolf Zinke (Bad Emstal, von links), Ehrenspielführer und Ex-Landrat Dr. Udo Schlitzberger (Calden), Schriftführerin Sabine Koch (Kassel), Vorsitzender Hartmut Schäfer (Niedenstein) , Restaurantchef Markus Reuter (Immenhausen), die Fußballgrößen Bernd Lichte (Baunatal) und Holger Brück (Niestetal). Foto: Jünemann

Baunatal/Immenhausen. Ehrgeiz hat die Nordhessische Regionalauswahl nicht nur auf dem Platz: Die Kicker stürmen auch stets vorn mit, wenn es gilt, der Aktion Advent zu helfen. Diesmal mit 370 Euro – das ist Rekord.

Die Aktion Advent, von unserer Zeitung ins Leben gerufen, unterstützt Menschen, denen es nicht so gut geht. Verwaltungsgebühren fallen nicht an, alles Geld fließt in die Hilfe. Neben Einzelpersonen wird die Aktion „Kinder für Nordhessen“ gefördert.

Zurück zur Regionalauswahl. Stets beim Jahresabschluss lassen die fußballvernarrten Politiker, Wirtschaftsleute und Sportskanonen die Spendendose kreisen. Diesmal war das im Restaurant „Altes Forsthaus“ in Immenhausen-Holzhausen der Fall, wo sich etwa die Hälfte der 106 Vereinsmitglieder zusammengefunden hatte.

Dabei verkündete Vorsitzender Hartmut Schäfer (Niedenstein) auch stolz, dass die Truppe inzwischen 12 500 Euro für gute Zwecke eingespielt hat – im Wortsinne mit dem Ball auf dem Platz, aber eben auch bei Geldsammlungen in den eigenen Reihen.

Die Mitglieder der Regionalauswahl, die ihren Sitz in Baunatal hat, stammen aus 42 Städten und Gemeinden der Region. Deshalb macht die Spendenbox der Aktion Advent zwar immer beim Jahresabschluss, nun schon zum neunten Mal, aber stets anderenorts die Runde. (ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.