Alarmstimmung wegen Sportplatz

+
Manfred Rangk

Schauenburg. Alarmstimmung in Martinhagen: Grund ist eine Vorlage für die Gemeindevertretung Schauenburg, den Sportbetrieb auf dem Martinhagener Sportplatz aus Kostengründen einzustellen und das Areal nicht mehr zu pflegen.

Zunächst soll der Ortsbeirat darüber beraten. Die örtliche Kulturvereinigung will den Platz aber auf jeden Fall erhalten, sie bittet Vereine und Bürger für heute, Freitag, zu einer Sondersitzung, um Alternativen zu erörtern. Manfred Rangk, Vorsitzender der Kulturvereinigung, lädt für 19.30 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus (Fahrtweg 2) ein. Er erinnert daran, dass der Sportplatz im Rahmen der Dorferneuerung mit Steuergeld gefördert und von engagierten Einwohnern aufgemöbelt wurde. Eine Fläche für Veranstaltungen und Freizeitsport entstand, der Ballfangzaun wurde erneuert, ein Lärmschutzwall angelegt, ein Multifunktionsgebäude gebaut. „Dies alles geschah nur durch Eigenhilfe“, so Rangk. Einige Ideen, wie es weitergehen könnte, wird er zur Sitzung mitbringen. Er habe wegen der Pflege des Platzes mit Landwirten gesprochen. Auch denke die Vereinigung daran, das Gelände in Eigenregie zu unterhalten. (ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.