Alte Schule Vollmarshausen wird abgerissen

Die Tage der Alten Schule in Vollmarshausen sind endgültig gezählt: Das Kasseler Abbruchunternehmen Schnittger hat jetzt mit den Abrissarbeiten begonnen.

Wie berichtetet, weicht das aus dem Jahre 1893 stammende Gebäude einem Neubau für den Ganztagsbetrieb der Grundschule. Schritt für Schritt arbeitet sich der Bagger von der Seite zur Gebäudefront vor. Zunächst werden die Fenster herausgenommen, dann folgen - wie kleine Mikado-Stäbchen - die Stahlträger und Holzbalken. Alles wird mit dem riesigen Greifer vorsichtig in bereitstehende Container gelegt und getrennt entsorgt. Der Landkreis Kassel investiert bis 2017 insgesamt 6,7 Millionen Euro in die Ganztagsschule. 2012 wurde ein neuer Klassentrakt fertiggestellt. Im vergangenen Jahr folgte die Sanierung der aus den 1960er Jahren stammenden Schulgebäude. Das neue Mehrzweckgebäude soll vielleicht schon 2016 übergeben werden. (ppw) Foto: Wohlgehagen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.