Stufen aus Holz ermöglichen Zugang zum Bahnsteig nach Kassel – Bohrarbeiten bis November

Alte Steintreppe hat ausgedient

Provisorium: Über eine Holzkonstruktion gelangen die Fahrgäste bis auf weiteres zu den Zügen in Richtung Kassel. Nach Fertigstellung des neuen Zuganges wird sie wieder entfernt. Foto: Brandau

Vellmar. Am Bahnhof Obervellmar wird gebaut. Seit Monaten schon, denn für die Errichtung eines dritten Gleises im Bahnhofsbereich sind große bauliche Veränderungen notwendig.

Schon im Frühjahr wurde die Böschung zur Habichtswalder Straße abgetragen und zehn Meter tiefe Bohrpfähle für eine künftige Stützwand einbracht. Diese Arbeiten sind inzwischen beendet.

Derzeit reißen die Bauarbeiter mit großen Baggern die Steintreppe ab, die 1962 gebaut wurde.

Vor Beginn der Abrissarbeiten wurde als Ersatz eine provisorische Holzkonstruktion errichtet.

Mehr dazu lesen Sie am Montag in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.