Altenbauna: Polizei erwischte zündelnde Kinder

+

Baunatal. Büsche brannten Mittwoch hinter der Bushaltestelle Rathaus an der Friedrich-Ebert-Allee in Altenbauna, Fahrtrichtung Großenritte. Das Buschwerk war offenbar von zwei zündelnden Kindern angesteckt worden.

Ein Zeuge hatte die Kinder, fünf und neun Jahre alt, zunächst festgehalten. Polizeibeamte des Reviers Südwest, die als erste vor Ort waren, dämmten die Flammen mit Hilfe eines Feuerlöschers ein. Die Altenbaunaer Feuerwehr löschte den Rest. „Das hat richtig gebrannt“, sagte Feuerwehr-Sprecher Stephan Faust. Auch ein Baum war angekokelt. Die Wehr, um 15.35 Uhr alarmiert, war mit zwei Fahrzeugen ausgerückt.

Die Kinder, nicht strafmündig, befinden sich wieder in Obhut der Eltern. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.