Altenbaunas Häuser vor 1963: Neue Auflage geplant

+
Alte Kasseler Straße 5: Dieses Fachwerkhaus von 1819 musste Anfang der 60er-Jahre weichen. In dem Bereich entstanden Sozialwohnungen. Ein VW-Käfer stand damals schon vor der Tür.

Baunatal. Alle 150 Broschüren bereits verkauft: Dieser Erfolg hat den Baunataler Verein für Heimatgeschichte und Denkmalpflege überrascht. Es geht um sein 140-seitiges Heft, das zeigt, wie 112 Häuser in Altenbauna vor 1963 aussahen. Nun soll eine weitere Auflage gedruckt werden.

Allerdings, so sagt Wilfried Volbers, Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsvereins, will man zunächst das weitere Interesse an der Broschüre erkunden. Deshalb liegen Listen an drei Orten in Altenbauna aus – in der Fleischerei Krug (Altenritter Straße), in der Buchhandlung Eulenspiegel (Marktplatz) und im Stadtarchiv (Rathaus). Dort können sich Interessenten eintragen.

Die Broschüre im Din-A4-Format kostet 8 Euro. Volbers geht davon aus, dass Ende April oder Anfang Mai neue Exemplare vorliegen. (ing)

Kontakt: Wilfried Volbers, Telefon. 0561/495482.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.