DRK-Kreisverband Kassel-Land will Geschäftsstelle in Ihringshausen erweitern

Anbau lindert Platznot

Blechgaragen verschwinden: Durch einen mit der Kreisgeschäftsstelle (rechts) verbundenen Anbau will der DRK-Kreisverband einem bestehenden Platzbedarf Rechnung tragen. Foto: Hobein

Fuldatal. Eine weitere Baustelle wird es bald für das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Kreisverband Kassel-Land in Fuldatal geben. Nach den schon laufenden Sanierungsarbeiten am ehemaligen Feuerwehrhaus im Ortsteil Simmershausen, soll es nach Angaben des stellvertretenden Kreisvorsitzenden Dieter Michel bauliche Veränderungen auf dem Grundstück der Kreisgeschäftsstelle im Weddel 10 in Ihringshausen geben.

Die Verhältnisse seien beengt. Es sei dringend erforderlich, dass Unterstellmöglichkeiten für die umfangreichen Gerätschaften des Katastrophenschutzes sowie des Jugend-Rot-Kreuzes geschaffen werden, betont Michel. Auch für die Kleidersammlungen des DRK werde zusätzlicher Platz benötigt.

Die alten, unansehnlichen und in die Jahre gekommenen Blechgaragen sollen verschwinden. „Damit schaffen wir auch ein besseres Umfeld zu den benachbarten Grundstücken“, sagt Michel. Durch einen mit der Kreisgeschäftsstelle verbundenen Anbau will das DRK das Problem lösen.

Dabei lege der Kreisvorstand besonderen Wert darauf, „dass die nachbarschaftlichen Interessen gewahrt werden“, so Kreisvize Michel, der eine einvernehmliche Regelung anstrebt. Gleichzeitig sollen auch die Außenanlagen rund um die Kreisgeschäftsstelle so befestigt werden, dass sich die Pflegekosten und die künftigen Abwassergebühren verringern. Mehrere bauliche Alternativen will der Kreisvorstand prüfen, um dann zu einer gleichzeitig umweltfreundlichen, kostensparenden und praktischen Lösung zu kommen.

Nach vorläufigen Schätzungen rechnen die Rotkreuzler mit einem Kostenvolumen von rund 60 000 Euro, die weitgehend aus erwirtschafteten Rücklagen zur Verfügung stehen. (phk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.