Aktion „Ein Päckchen Liebe schenken“: Mehrere Sammelstellen

Packten das erste Päckchen: Renate Ihloff, Inhaberin der Akzente-Buchhandlung, die Praktikantinnen Hanna Groß und Katharina Friedrich sowie Koordinator Alfred Scherlies. Foto: Kisling

Ahnatal / Vellmar. Die Weihnachtsvorbereitungen haben begonnen. Zumindest für Licht im Osten (LIO). Seit 1998 sammelt die Hilfsorganisation Weihnachtspäckchen und verteilt diese an arme Menschen in Russland, Osteuropa und Zentralasien, sodass die Empfänger zumindest zu Weihnachten den Alltag vergessen  können.

17 236 Päckchen kamen so im vergangenen Jahr zusammen. Auch im Kreis Kassel wird wieder gesammelt. Seit sieben Jahren koordiniert der Vellmarer Alfred Scherlies die Aktion für den Kreis, zu dem die Sammelstellen Kassel, Ahnatal, Vellmar, Herlinghausen/Hofgeismar und Bad Sooden-Allendorf zählen.

Ziel: 300 Päckchen

„Wir würden uns freuen, wenn wir rund 300 Päckchen zusammenbekommen“, sagt Scherlies. Dieses Ziel habe man im voriges Jahr mit 220 Päckchen verfehlt. Neben den gut frequentierten Abgabestellen in Ahnatal und Vellmar sei es daher wichtig, dass noch mehr Unterstützung aus der Stadt Kassel komme. Dort nimmt im Buchladen Akzente in der kleinen Rosenstraße 4 Inhaberin Renate Ihloff die Päckchen entgegen. In Ahnatal können die Geschenke beim „Haus der Begegnung“, Diebeltor 13, abgegeben werden. In Vellmar können Päckchen zu Alfred Scherlies in die Herderstraße 3 gebracht werden.

Der Annahmeschluss ist Montag, 12. November. Danach werden die Päckchen gesammelt und zu ihren Zielorten gebracht, wo sie im Rahmen einer Weihnachtsfeier an die Bedürftigen verteilt werden. (ptk)

Ansprechpartner: in Ahnatal Thomas Herdecker, Telefon 0 56 09/3 51, Esther Gekeler, Telefon 0 56 09/3 77, Ulrike Kargoll, Telefon 0 56 09/16 52; in Kassel: Renate Ihloff, Telefon 05 61/1 44 46; in Vellmar Alfred Scherlies, Telefon 05 61/82 48 30.

HINTERGRUND

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.