Angebot wird laufend beliebter

Wanderschule Nieste siegreich beim Tourismuspreis der Grimm-Heimat-Nordhessen

Stolz auf ihre Wanderschule: Die ausgebildeten Wanderführer aus Nieste freuten sich in Bad Wildungen über den ersten Platz beim Tourismuspreis der Brüder-Grimm-Heimat Nordhessen. Foto: Stier

Nieste. Beim erstmals ausgelobten Tourismuspreis der Grimm-Heimat-Nordhessen hat die Wanderschule Nieste den Sieg in der Kategorie „Angebot“ davongetragen.

Beim Jahrestreffen Tourismus in Bad Wildungen, das vom Regionalmanagement Nordhessen, der IHK und dem Hotel- und Gaststättenverband ausgerichtet wurde, würdigte die Jury damit die ehrenamtlichen Anstrengungen der Wanderschule, den sanften Tourismus im Kaufunger Wald zu befördern.

Deren Angebot erfreut sich nach Auskunft von Irmgard Janensky, Leiterin der Wanderschule, stetig wachsender Beliebtheit. Im vergangenen Jahr nahmen über 2500 Menschen an den Seminaren und Wanderungen teil und auch für dieses Jahr liegen schon zahlreiche Buchungen vor.

Besonders erfolgreich ist die Wanderschule bei der Ausbildung von Wanderführern. Das hat laut Janeensky dazu geführt, dass ein führendes deutsches Outdoor-Reiseunternehmen seine Touren-Guides künftig von den Experten der Wanderschule ausbilden lässt.

Auch die Zahl der eigenen Wanderführer steigt. Derzeit sind es 25, demnächst kommen drei weitere hinzu. Sie begleiten die Teilnehmer auf Erlebniswanderungen, bei denen mal Singles, mal Familien unterwegs sind.

Die Gruselwanderungen mit monstermäßigen Schreckeffekten im dunklen Tann waren in diesem Winter der Renner. Neu hinzu kommen jetzt Touren zu urigen Jagdhütten mitten im Wald, wo am Lagerfeuer deftig geschmaust wird.

Hinzu kommen Seminare zur Kartenkunde im Gelände, zur digitalen Routenplanung und dem Einsatz des GPS-Gerätes, mit dem auch versteckte „Schätze“ aufgespürt werden.

Auch im neuen Jahr werde die Wanderschule ihr Angebot ausweiten, kündigte Irmgard Janensky an. Neu hinzu kommen die Wanderung zur „kreativen Walderfahrung“, ein zweitägiges Seminar für naturnahes Leben im Wald sowie Märchenwanderungen entlang des Grimm-Steigs, bei denen die schönsten Geschichten der Brüder Grimm im Niester Mundart vorgetragen werden. (tom)

Informationen zum umfangreichen Angebot der Wanderschule gibt es im Internet unter www.wanderschule-nieste.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.