Panne beim Fernsehsender

Angemerkt: Die mangelnden Ortskenntnisse des Hessischen Rundfunks

Wurde wiedergewählt: Edgar Paul.

Wer am Sonntag die Hessenschau im Dritten einschaltete, rieb sich zunächst verwundert die Augen: Niestetal hat doch erst im Juni einen Bürgermeister gewählt. Warum denn jetzt schon wieder? Eine Glosse unserer Lokalredaktion.

Lesen Sie auch

Als Bürgermeister von Nieste wiedergewählt: Paul holte 87,3 Prozent

Richtig überrascht war eigentlich niemand ob des Faux-Pas: Schließlich kennen wir doch alle die nur fragmentarischen Kenntnisse des Frankfurter Senders über Nordhessen. Moderator Andreas Hieke (und zuvor der Autor des Vorspanns) hatten Nieste (wo Edgar Paul am Sonntag wiedergewählt wurde) mit Niestetal (wo Andreas Siebert vor einem halben Jahr wiedergewählt wurde) verwechselt.

Peter Ketteritzsch über die mangelnden Ortskenntnisse des HR in Nordhessen

Eigentlich nur konsequent: Der Hessische Rundfunk kennt sich in Nordhessen schließlich aus wie ein Eisbär in der Sahara. Die restliche Sendezeit reichte übrigens nicht aus, den Fehler zu bemerken oder gar zu korrigieren. Wir plädieren daher für die Umbenennung in SHR: Herzlich willkommen beim Südhessischen Rundfunk. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.