Täter konnten flüchten, Polizei sucht Zeugen

Beutezug verhindert: Anwohner überrascht zwei Einbrecher in Vellmar

+
Der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Vellmar ertappte zwei Einbrecher auf frischer Tat. 

Vellmar. In der Nacht zu Mittwoch ertappte der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Obervellmarschen Straße zwei Einbrecher auf frischer Tat, die daraufhin flüchteten.

Beute machen konnten die Täter laut Angaben der Polizei offenbar nicht. Der Anwohner überraschte die Täter gegen 2.20 Uhr. Die Einbrecher kamen offenbar über den Garten des Mehrfamilienhauses in der Nähe der Weserstraße und öffneten ein im Parterre gelegenes Schlafzimmerfenster. Polizeisprecher Christian Salmen berichtet, dass der Bewohner die beiden Täter beim Öffnen des Fensters erblickte und daraufhin das Licht anschaltete.

Die Einbrecher flüchteten über mehrere Gärten in Richtung Steinstücker Weg. Nach bisherigen Erkenntnissen kamen die Unbekannten nicht dazu, Beute zu machen, berichtet die Polizei. Eine genaue Täterbeschreibung konnte der Zeuge aufgrund der Dunkelheit nicht abgeben. Es ist lediglich bekannt, dass die beiden Männer dunkle Kapuzenoberteile trugen.

Die Beamten der Kasseler Kriminalpolizei bitten nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht und die Täter mit den dunklen Kapuzenpullis möglicherweise gesehen haben, sich bei der Kasseler Polizei unter der Telefonnummer 05 61/91 00 zu melden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.