Neuerungen sollen Gästerückgang bremsen

Aqua-Park: Ab 2013 Schwimmen bis 22 Uhr - aber Pause über Mittag

+
Abtauchen im Aqua-Park: Das ist ab Januar auch abends möglich. Das Baunataler Schwimmbad bekommt längere Öffnungszeiten – allerdings um den Preis einer Mittagspause von drei Stunden.

Baunatal. Ab 2. Januar wird der Baunataler Aqua-Park auch abends geöffnet sein – täglich bis 22 Uhr. Derzeit endet die Badezeit in der Woche um 20 Uhr, am Wochenende um 19 Uhr. Diese Änderung und weitere stehen in einem neuen Betriebskonzept.

Das hat die Baunataler Stadtverordnetenversammlung einmütig abgesegnet. Mit der längeren Öffnung, allerdings um den Preis einer Mittagspause, und mit einem erweiterten Angebot an Kursen und Veranstaltungen will die Stadt Baunatal den Besucherschwund aufhalten. Um das Angebot zu finanzieren, wird das Bad künftig von Montag bis Freitag von 13 bis 16 Uhr geschlossen. In den Sommerferien bleibt es durchgehend offen, bei Superwetter wird bis 21 Uhr verlängert.

Neue Rabattkarte

Neu ist ferner, dass montags bald auch am Vormittag gebadet werden kann, bislang geht es erst um 12 Uhr los. Und: Ab 2. Januar soll es ergänzend zu Zehner- und 20er-Karte eine Fünfer-Rabattkarte geben. Sie kostet für Erwachsene 20 Euro, für junge Leute von sechs bis 17 sowie für Schwerbehinderte 14 Euro, der Wert ist einen Euro höher. Alle anderen Preise bleiben stabil.

Im nächsten Jahr bekommen Badegäste, die zwischendurch die Gastronomie des Aqua-Parks besuchen, zudem die dreistündige Badezeit um 30 Minuten verlängert.

Außerdem wollen die Stadtwerke als Träger des Aqua-Parks wochentags stärker reine Schwimmer und gesundheitsbewusste Nutzer, am Wochenende mehr Familien und junge Leute ansprechen. Es soll ein Marketingkonzept erstellt werden, um das Bad noch erfolgreicher zu bewerben. Eine Befragung in der Region hatte unter anderem gezeigt, dass 75 Prozent der Interviewten den Veranstaltungskalender nicht kannten.

Die Stadtwerke kämpfen gegen Kostenanstieg und Besucherrückgang. Die Höchstzahl der Badegäste lag 2009 bei 228.000, im Vorjahr waren es 189 000. In diesem Jahr könnten es ähnlich viele werden. Im Gegenzug muss die Stadt immer mehr zubuttern, der Zuschuss fürs Bad stieg von 1,2 Millionen Euro 2010 auf aktuell 1,65 Mio.

Öffnungszeiten jetzt:

Die neuen Öffnungszeiten des Aqua-Parks ab 2. Januar (gültig jeweils vom 1. September bis 31. Mai):
• Montag bis Freitag von 8 bis 13 und 16 bis 22 Uhr.
• Samstag, Sonntag, Feiertag von 10 bis 22 Uhr.

Die Zeiten vom 1. Juni bis 31. August:
• Freizeitbad Montag bis Sonntag 8 bis 13 und 16 bis 18 Uhr, Ferienzeit 8 bis 22 Uhr.
• Sportbad (Freibad): Montag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr, bei sehr schönem Wetter bis 21 Uhr.

• Öffnungszeiten bis 30. Dezember 2012: Montag 12 bis 20 Uhr, Dienstag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag 8 bis 19 Uhr.

 

Preise (drei Stunden): Erwachsene 4,20 Euro, Sechs- bis 17-Jährige 3 Euro, Jüngere frei. www.aquapark-baunatal.de

Das neue Konzept basiert auf einer Befragung. Von 15.000 Fragebögen, verteilt über das städtische Mitteilungsblatt und durch Studenten der Uni Kassel, waren 2200 zurückgekommen – diese Quote von 15 Prozent ist laut Uni ein hoher Wert. Aus den Ideen der Befragten resultieren die Neuerungen.

Die Mittagspause von Montag bis Freitag wird eingeführt, weil in dieser Zeit pro Stunde im Schnitt nur 19 Badegäste kommen, so heißt es aus dem Rathaus – anders als am Wochenende. Über den Tag hinweg registriert der Aqua-Park nach Angaben von Erster Stadträtin Silke Engler im Sommer zwischen 460 und 770 Besucher, im Winter zwischen 258 und 418 Besucher.

Die neuen Badezeiten gelten ab 2. Januar, weil am Neujahrstag geschlossen sein wird (ebenso Heiligabend, erster Weihnachtstag und Silvester).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.